Friseur&KIKO

So, wie versprochen hier die Ausbeute von heute:

Gehostet von directupload.net

Der Linke ist ein ganz tolles dunkelbraun mit Glitzerpartikeln, die im Licht rötlich-Braun schimmern. Der Lack ist aufgetragen wirklich sehr dunkel, eher ein warmes Schwarzbraun. Der rechte ist ein ebenfalls sehr dunkler Beerenton, der allerdings eher rot- als Pinkstichig ist. Habe ihn nur auf einem test-Tip aufgetragen, aber er kommt sehr schön raus.

Tragebilder kommen morgen, nachdem ich mal wieder nicht warten konnte beim lackieren und der Lack deswegen Bläschen schlägt :( Ich bin allerdings immer noch ganz hin und weg von den KIKO-Lacken da diese wahnsinnig schnell trocknen und nach ca. 30 Minuten schon stoß- und kratzfest sind. Außerdem ist die Farbauswahl einfach der Hammer…und bei 2,50 pro Lack kann man echt nichts sagen!
Leider gibt es nicht überall KIKO-Stores, aber auch im Onlineshop wird die gesamte Farbpalette angeboten. Also schlagt ruhig zu, es lohnt sich!

Außerdem war ich beim Friseur und hab mir einen Bob schneiden lassen, und ich muss sagen ich bin sehr glücklich damit :)

Gehostet von directupload.net

Ich muss mich jetzt natürlich nur noch daran gewöhnen, dass meine Haare schon so früh aufhören…wollte mir heute ständig die haare aus dem Nacken streichen, naja, da sind aber keine mehr…

Naja also morgen kommen dann (wenn ichs noch schaffe, habe Training) die Tragebilder von einem der KIKO-Lacke.

Bis morgen!

Advertisements

KIKO Mirror und Sugar Mat ombre

Hallo ihr Lieben,

Habe mich die Tage mal an einem Ombre Nail versucht. Weil aber ein normaler Ombre zu langweilig war, habe ich Lacke mit verschiedenem Finish verwendet.
Als Unterlack habe ich wie immer meinen Essie „Rock Solid nail hardener“ genommen, weil meine Nägel ja so brüchig sind. Dann habe ich den Kiko Mirror lacquer nr.622, ein tolles Eisblau, als Basisfarbe zwei mal aufgetragen (wobei ich total begeistert von der superkurzen Trockenzeit war). Dann habe ich mit einem Makeup-Schwämmchen von oben den KIKO sugar mat polish in der Farbe 644 eingeblendet.

Und das hier ist das Ergebnis:

Die Mirror- und Sugar mat-Lacke gibts grade übrigens sowohl in den Stores als auch im Onlineshop zum reduzierten Preis von 2,50 (statt vorher 4,90)!

Später kommt noch ein Post mit meinen heutigen Neuanschaffungen!

Also bis später,
eure Jenny ♥

Salix Babylonica

The people say you’re sad. Perhaps it’s because you always stretch your long, wispy fingers towards the ground, but you can scarcely touch it. Or it is because the weight of the entire world seems to lie upon your shoulders. Maybe it’s because you watch the children play every single day right at your feet, but you can never join their jolly games, scream in joy like they do and hop around like rabbits.

 You have seen lots of them in the many summers you lived through. You are so much older than all of them, but amongst your breed, you’re one of the younger ones. The years and people have left their scars on your skin. Some were caused by love, some by anger, and some by ignorance or boredom. But your heart remains young and happy. You enjoy seeing all those different people, witness the turn of the seasons year after year with the course of day and night surrounding you.

 Your skin is dark brown from the sun; wind and weather turned it raucous. Your hair changes in the course of every year, it turns from green to red and brown, and in winter you’re totally bald. But your soul stays the same, and when the first snow comes, you catch the snowflakes gently and offer a comfortable place for them to sit down and rest after heir long journey down from the clouds. On frosty days, you shine and glisten in your white dress and your fingertips caress the snow on the ground while you dance in the sunlight.

 Lovers hid amongst your twigs, wayfarers rested at your stem and dreamers told you about their fantastic visions. The stories you can tell are about all of them, and you could fill a whole library with them. So you’re living your happy life, giving shadow to those who search for it on hot days, giving shelter to those who have to stay in secret and giving comfort to those who have no other place to go to. The people call you “weeping willow”, but no one has ever seen you cry.

weeping_willow