Lacke in Farbe…und bunt! grau

Hallo ihr Lieben,

Heute möchte ich gleich mal zwei Fliegen mit einer klappe schlagen: Zum einen möchte ich nämlich zum ersten mal bei Lacke in Farbe…und bunt!, der Lackieraktion von Lena und Cyw teilnehmen, und zum anderen kann ich euch durch die Farbvorgabe auch gleich meinen „neuen“ (warum in „“, lest ihr später) essie-Lack „armed and ready“ vorstellen, der zufällig genau die richtige Farbe für diese Woche hat!

Hier ist er also:

Die Tage war ich in einem Kosmetikoutlet. Das ist hier in Estland extrem sinnvoll, denn Kosmetik ist hier einfach nur sauteuer. So kostet z.B. mein heiliger Mascara-Gral, der False Lash Fusion von Max Factor hier 18 (!!!) Euro, in Deutschland zahle ich bei dm 12. Wie dem auch sei, mehr zufällig hab ich diesen kleinen Laden gesehen (auf der Suche nach dem Einwohnermeldeamt), und da strahlte mich armed and ready an. Und gleich danach verfiel ich einen totalen Kaufrausch, denn alle essie-Lacke kosteten in dem Laden sage und schreibe 4,29! So durften noch zwei Farben mit, die ich euch aber in gesonderten Posts vorstellen möchte.

Armed and ready ist ein mittlerer Grauton, der mit vielen vielen Goldenen Schimmerpartikeln durchsetzt ist.  Für mich war es einfach Liebe auf den ersten Blick! Zu hause angekommen, musste ich ihn dann doch erstmal googeln, wei ich ihn weder im Standardsortiment noch in einer der letzten LEs gesehen hatte. Und heraus kam, dass armed and ready aus der letztjährigen „Go Overboard“-Frühjarskollektion ist. Somit ist er in Deutschland schon lange nicht mehr verfügbar, hier in Estland stand er aber einfach so rum. Daher ist er eigentlich ja kein neuer Lack, sondern ein alter – aber für mich ist er neu :)

Leider hat er wie ihr seht noch den alten, schmalen Pinsel. Ich weiß auch nicht, ob die breiteren Pinsel hier in Estland überhaupt eingeführt wurden, da ich bisher keine weitere essie-Theke finden konnte. Aber bei dem Schnäppchenpreis ist mir das recht egal.

So sieht armed and ready also auf dem Nagel aus, ich war ganz entzückt. Die goldenen Partikel sieht man auf dem Nagel noch recht gut, allerdings kommen sie nur im Sonnenlicht so richtig zur Geltung. Auf diesem Bild habe ich den Nagellack schon seit 3 Tagen getragen, und wie ihr seht nur minimal Tipwear und keine Absplitterungen (gewohnte essie-Qualität eben). Vielleicht ist euch aufgefallen, dass auf dem Foto meine rechte Hand zu sehen ist, das liegt daran, dass meine Nägel an der rechten Hand momentan einfach viel länger und schöner sind (musste sie mir vor ein paar Wochen links komplett abschneiden, weil ich zum Gitarre spielen genötigt wurde). Außerdem hatte ich links am kleinen Finger dann doch eine winzige Absplitterung, die schiebe ich aber auf meinen Unterlack.

Mit dem Sally Hansen InstaDri topper hat das gute Stück dann fast eine Woche gehalten, bis ich dann ablackiert habe. Ich finde grauen Nagellack sehr edel und werde armed and ready sicher noch öfter ausführen!

Wie findet ihr grauen Nagellack? Yay or Nay? und habt ihr auch schon mal bei Lacke in Farbe…und bunt! mitgemacht?

Bis bald, eure

Advertisements

4 Gedanken zu “Lacke in Farbe…und bunt! grau

  1. Wie schön, dass du auch bei unserer Aktion mitmachst! Das find ich klasse – und omg, ist das ein toller Lack! Die Liebe auf den ersten Blick kauf ich dir sowas von ab, der sieht einfach gigantisch aus! <3

    Estland.. hab grad gelesen, dass du dort zwei Auslandssemester verbringst. Das ist ja cool, wie gefällts dir bisher so? Find ich ganz schön mutig, und sehr beneidenswert :-)

    • Das freut mich sehr, dass er dir auch gefällt :)

      Bisher find ichs hier echt toll. Entgegen aller Erwartungen scheint noch viel die Sonne und es ist schön warm. Und auch Land und Leute sind einfach mal was ganz Anderes. So wie es im Moment aussieht, werde ich aber nur ein Semester machen – Vermisse meine Lieben nämlich doch mehr als gedacht. Und in einem Land zu sein, in dem du kein Wort der Sprache kennst, ist schon nicht so einfach. Aber mal sehen, noch ist nichts entschieden!

  2. Hallo Jenny, klasse, dass du bei „Lacke in Farbe… und bunt!“ mitmachst – und dann gleich mit SO einem coolen Lack, wow! Vielleicht zeigst du uns ja auch mal einen estonischen (estländischen? estischen? Wie heißt das nur korrekt?) Lack :)

    • Vielen Dank!
      Ich arbeite dran, auch wenn Kosmetik hier sehr teuer ist, hab ich doch schon zwei estnische Lacke erstanden. Aber grün war schon dran und blau/grau/grün/schwarz glitzer ist so ne schwierige Farbe ;)

Hast du mir etwas zu sagen? Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s