[HAUL] wet n’wild Teil 2

Hallo Ihr Lieben,

Wie versprochen folgt heute also der zweite Teil meines Wet n’wild Hauls mit Nagellacken und Lippenstiften. Anfangen möchte ich hier mit de Nagellacken:

Von links nach rechts: Mega Last in 217B Disturbia (ca. 2,99€), FastDry in E228C Teal of Fortune (13,5 ml, ca.2,99€) und Wild Shine in E467 Night Prowl (12,7ml, ca. 1,49€).

Leider ist das Bild recht dunkel geworden, weswegen die Farbwiedergabe nicht gar so toll ist. Disturbia ist ein ganz toller Auberginefarbener Lack mit lila Schimmer, der auf dem Nagel nur im direkten Sonnenlicht sichtbar ist (er wäre so toll für Lacke in Farbe…und bunt! diese Woche, aber ich hab ihn leider nicht dabei :<). Der Pinsel ist recht breit und kurz, was den Auftrag wirklich einfach gestaltet. Allerdings ist er nicht so megalast, wie er es verspricht (nämlich 5 Tage laut Hersteller). Ich hatte bereits ab dem zweiten Tag (trotz meiner guten Freundin Sally Hansen) Absplitterungen, was natürlich auch an meinem Unterlack (MicroCell 2000) liegen kann, der ist ja bekannt dafür dass er die Haltbarkeit des Farblackes nicht gerade verlängert.

In Teal of Fortune habe ich mich als kleiner Türkisfreak natürlich schockverliebt, umso mehr als ich die Glassflecks (Glitzer in unregelmäßiger Form, wie kleine Spiegel- oder eben Glasscherben) darin entdeckte – und auch aufgetragen ist er ein Traum. Er hat ein Jellyfinish, doch nach 2 Schichten deckt er trotzdem ausreichend und glitzert und glitzert und glitzert…leider hat er mir einen Nagel trotz Basecoat dauerhaft verfärbt, worüber ich aber hinwegsehen kann, da meine Nägel sowieso ständig lackiert sind :) Die Hatbarkeit war dafür (mit Sally Hansen Topcoat) sehr gut. Leider hat Teal of Fortune einen schmalen Pinsel, doch dank der wirklich tollen Konsistenz tat das der tollen Farbe keinen Abbruch! Ein nettes Gimmick liefert hier noch das Fläschchen (ist mir auch gerade erst beim Schreben dieses Posts aufgefallen): Auf den ersten Blick sieht das Fläschchen rund aus. Doch bei genauerem Hinsehen stellt man fest, dass zwei Seiten abgeschrägt sind, sodass das Fläschchen nicht vom Tisch rollt, wenn es umfällt. Ich dachte mir grade: hmm, die Form kennst du doch…und na klar, von oben betrachtet hat die Flasche die selbe Form wie der Kohleorden aus Pokemon Diamant! :D Also hier ein Bild von selbigem, damit ihr euch das besser vorstellen könnt (Bitte beachten: Das Bild ist NICHT von mir und ich erhebe KEINERLEI Besitz- oder Urheberrechtsansprüche auf dieses Bild! Quelle: http://www.pokewiki.de/Datei:Kohleorden.png)

Ich möchte mich hier übrigens für fehlende Swatchbilder entschuldigen, aber ich habe beide auf unserem Mittelalterlager getragen (jaaaaa sehr mittelalterlich, ich weiß…:D) und da einfach nicht an Swatchbilder gedacht. Da ich aber zumindest Teal of Fortune und Night Prowl hier in Estland dabei habe, werde ich die nachliefern :)

Und weil Night Prowl ein wenig schwierig zu fotografieren war, bekommt er sogar noch ein eigenes Bild!

Night Prowl hat eine schwarze Base, in der sich viele kleine lila-Pinke Glitzerpartikel befinden. Um ein deckendes Ergebnis zu erzielen, braucht man zwei bis drei Schichten, doch dann erstrahlt er in vollem Glanz :) Leider ist auch hier der Pinsel schmal, und auch hier hatte ich trotz Sally Hansen InstaDri schon nach 3 Tagen erste Absplitterungen. Aber ich werde ihm gerne eine zweite Chance geben!

Damit nun zu den Lippenstiften!

Oben links: Silk Finish Lipstick E502A Dark Pink Frost (1,49€) | unten links:  Silk Finish Lipstick E516C Sunset Peach (1,49€) | oben rechts: Silk Finish Lipstick E522A Dark Wine (1,49€) | unten rechts: Mega Last Lipcolor E918D Cherry Bomb (3,99€) | wer sich wohl diese ganzen kryptischen Nummern ausgedacht hat und wofür die stehen…?


Auch hier findet man wieder die Produktsiegel vor, die ich schon bei den Lidschattenpaletten so super fand. Und diese hier waren auch viel einfacher zu entfernen! Noch ein paar Worte zur Aufmachung: Die Lippenstifte sehen nicht so hochwertig aus, der Mega Last sieht zwar ein bisschen nobler aus, aber trotz allem ist und bleibt es einfach Plastik. Der Deckel schließt bei allen Lippenstiften relativ gut und die Mine ist bei allen ordentlich rein- und rausdrehbar. Allerdings hört man ein leises klackern, wenn man die Lippenstifte schüttelt- hier hätte man besser arbeiten können. Der Spielraum im stiftinneren beschädigt zwar die Mine nicht, ist auf Dauer aber auch nicht unbedingt gut und kann im Schlimmsten Fall dazu führen, dass die Mine abbricht.

Zu den Farben:
Der Megalast Cherry Bomb ist ein sattes, dunkles Rot mit halbmattem Finish. Laut Hersteller soll der Lippenstift sehr lange halten und die Lippen dabei pflegen. Dazu kann ich leider noch nicht viel sagen, da ich bisher keine Gelegenheit hatte, Cherry Bomb auszuführen. Da ich aber hier in Tartu recht oft weggehe, werde ich das sicher bald nachholen! Beim Auftragen fühlt er sich ein wenig trocken an, dennoch gleitet er gut über die Lippen. Er riecht etwas nach Wachsmalkreide, das empfinde ich weder als angenehm noch unangenehm.
Die Silk Finish Lippenstifte habe alle, wie der Name schon sagt, ein Silk Finish. Die Lippenstifte sollen laut Hersteller besonders feuchtigkeitsspendend sein. Sie riechen allesamt irgendwie Erdbeerig, es fällt mir schwer diesen Geruch zu beschreiben, den ich seit meiner Kindheit von wet n’wild kenne (als ich noch klein war gab es nämlich bei uns im Kaufland eine der wet n’wild- Theken mit dem deutschen Sortiment-Ich erinnere mich bei dem Geruch immer sofort an einen sehr rosanen Lippenstift :D). Der Geruch ist also süßlich, verfliegt auf den Lippen aber recht schnell.
Dark Pink Frost ist ein rosa mit metallischem Schimmer (der dem Lippenstift von damals tatsächlich sehr nahe kommt). Dark Wine ist ein dunkler Fuchsiaton und Sunset Peach ein Peachton (you don’t say…) mit goldenem Schimmer. Er passt sehr gut zu Alltagsmakeups, da er sehr natürlich wirkt.

Hier noch swatchbilder in verschiedenen Lichtverhältnissen:


Das war also mein Haul bei wet n’wild, ich werde euch so schnell wie möglich Tragebilder nachliefern! Ich bin immer noch etwas erstaunt, dass ich mir tatsächlich einen rosanen und einen Pinken Lippenstift gekauft habe…was auch immer mich da geritten hat :D

Habt ihr auch Produkte von wet n’wild? Wenn ja, wie findet ihr sie? Wenn nein: hättet ihr gerne welche?

Liebste Grüße, eure

Advertisements

Hast du mir etwas zu sagen? Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s