dm-Haul

Hallo ihr Lieben!

Nach einer längeren Pause melde ich mich mal wieder. Irgendwie hab ichs einfach nicht so mit Zeitmanagement…:D Wie auch immer, heute soll es um meinen kleinen dm-Einkauf gehen. Ich kaufe meist nicht viel, dafür aber oft bei dm ein…oh ze damage! Und meist kommen dann noch so Dinge wie Duftkerzen, Deko, Krimskrams den man halt sonst so braucht usw. dazu. Ihr könnt euch vorstellen, dass das auf Dauer nicht gerade gut für den Geldbeutel ist :D

[Ich muss mich immer noch ein wenig an mein neues Objektiv gewöhnen, und dass es eine Festbrennweite ist, ist zugleich Fluch und Segen – die Bilder sind von den Farben und der Lichtstärke her viel besser, dafür habe ich halt keinen Bildstabilisator, wodurch die Bilder leicht verwackeln. Und dieses Bild habe ich z.B. auf einem Stuhl stehend machen müssen, damit überhaupt alles ins Bild passt :D]

In mein Körbchen wanderten also:

  • Die drei essence “show your feet”-Nagellacke 30 oceana, 32 purple-licious und 26 kiss of the mermaid (je 1,95€, bei den Fußprodukten zu finden)
  • Aus der Catrice Lala Berlin LE: Die Nail Lacquers C01 Shade of Grey und C02 Chilly White (je 2,95€) sowie der Mono Eyeshadow C01 Chilly White (3,45€)
  • Aus der essence Good Girl – Bad Girl TE Das Blush 01 Good Girls Wear Peach (2,45€)
  • Manhattan Clearface Compact Powder 70 Vanilla (3,55€) (Nachkaufprodukt)
  • Der essence Effect Eye Pencil 02 Gold Digger (1,95€)
  • Und aus der alverde Schneewittchen LE der Lippenstift 30 Plum Kiss (3,25€) sowie der Kabuki Brush (4,95€)

[ oceana | purple-licious | kiss of the mermaid | Shade of Grey | Chilly White, jeweils 3 Schichten ]

Die Nagellacke aus der Show Your Feet-Serie von essence habe ich mir hauptsächlich gekauft, weil ich in einem Forum las, dass sie sehr hoch pigmentiert und dadurch gut fürs stampen geeignet seien. Aber nix da, außer purple-licious sind die Lacke ziemlich sheer und brauchen schon ihre 3 Schichten, um blickdicht zu werden. Schade, schön sind die Farben aber trotzdem.
Die Lacke aus der Lala Berlin for Catrice LE haben mir einfach gefallen, im Auftrag waren sie aber recht zäh. Mit den Pinseln hatte ich dieses Mal Glück, sie sind nicht ganz so grausam geschnitten… Die Lacke sind farblich recht schwer zu beschreiben. Shade of Grey ist ein schimmerndes Anthrazit mit rosanen und fliederfarbenen Schimmerpartikeln, die dem Lack insgesamt einen fliederfarbenen Touch geben. Er ist nur minimal streifig und trocknet eher semimatt an. Chilly White ist ein cremeweiß mit blauem und cremefarbenem Schimmer. Zu meiner Überraschung deckt Chilly white ziemlich gut, und mit 3 Schichten ist er ziemlich blickdicht. Auch er ist eher semimatt.

[ alverde Plum Kiss | essence Gold Digger | essence Good Girls Wear Peach | Catrice Chilly White ]

Der Lippenstift aus der Schneewittchen LE hat mich sofort verzaubert. Ich finde den Ton sehr gelungen und durch seine Sheerness auch wunderbar alltagstauglich. Er ist schön cremig, riecht wunderbar fruchtig und kriecht nicht in die Fältchen. Einen Lipliner würde ich trotzdem empfehlen, da ein sauberer Abschluss der Lippenkontur eher schwierig wird. Die Haltbarkeit schätze ich als nicht sooooo überragend ein, aber dafür trocknet er die Lippen nicht aus.
Der goldene Eyeliner von Essence war ein Spontankauf, wahrscheinlich war ich in Weihnachtslaune und dachte mir deshalb, dass es eben ein goldener Eyeliner sein muss. Der Stift gibt die Farbe wunderbar ab und hat eine schöne gelbgoldene Farbe mit Schimmer.
Der Blush aus der Good Girl – Bad Girl TE von essence ist in den letzten Tagen zu meinem Lieblingsblush geworden – er ist wunderbar pigmentiert und die Farbe zaubert einem sofort Frische ins Gesicht, ohne unnatürlich zu wirken. Overblushing ist mit diesem Schätzchen unmöglich, denn die Farbe ist wunderbar zart (Gott sei Dank neige ich sowieso nicht zum Overblushen, ähem :D).
Der Lidschatten Chilly White gibt seine Farbe auch sehr bereitwillig ab, und in einer weißen Basis findet sich hier viel blauer Schimmer. Der Lidschatten wird als “holografisch” beschrieben, was er zwar definitiv nicht ist, aber schön ist er trotzdem. Leider wurde er bei mir auf dem Lid ein bisschen fleckig, aber grundsätzlich sind Pigmentierung und Blendbarkeit gut. Vielleicht habe ich einfach die falsche Base erwischt.

Zuletzt noch ein Bild vom ausgepackten Kabuki – er ist einfach soooooooo flauschig! Er kann locker mit den Pinseln von Real Techniques mithalten, und da er so wunderbar fest gebunden ist, eignet er sich natürlich super zum Verblenden der Kontur und des Blushes. Und genau dazu benutze ich ihn seit ich ihn habe sehr gerne, und das macht er auch ausgesprochen gut :) Außerdem macht er sich mit seinem metallisch-roten Griff wirklich toll auf dem Schminktisch!

Das war also einer meiner Einkäufe der letzten Zeit, but beware, there’s more to come!

Habt ihr euch auch etwas aus den aktuellen LEs zugelegt? Ich glaube ich bin jetzt ein bisschen peachifiziert…:D

Liebste Grüße, eure

Dior Addict Extreme 756 “Fireworks”

Hallo ihr Lieben!

Vor kurzem kam easyCOSMETIC auf mich zu, ob ich denn nicht einen Dior-Lippenstift für sie testen möchte – und natürlich habe ich sofort zugesagt! Für all jene, die www.easycosmetic.de noch nicht kennen: In dem wirklich toll gestlateten und übersichtlichen Webshop bekommt ihr “Große Marken zu kleinen Preisen”. Ihr bekommt alles, was das Beautyherz begehrt: Sowohl dekorative Kosmetik als auch Pflege sowie Parfums und Accessoires. Und das immer zu super Preisen!

Nach dem wirklich netten Kontakt mit Jaqueline (danke auch hierfür!), hatte ich schon ein paar Tage später ein Päckchen in den Händen, das gut gefüllt war:

Neben dem Lippenstift (übrigens mein erster High-End Lippenstift ♥) waren noch 3 Reinigungsproduktproben von Clarins enthalten, eine Creme von Lancôme sowie drei Parfümpröbchen.

Der Dior Addict Extreme Couleur Éclat Tenue&Brilliance (Lasting Lipcolor&Radiant Shine) in der Farbe 756 “Fireworks” (phew! was für ein Name…) kommt in einer schlichten silbernen Pappumverpackung. Auf der Vorderseite finden sich neben dem (äußerst kurzen) Namen auch die Farbnummer sowie die Mengenangabe: 3,5g.

Weiterlesen

Red Friday

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es tatsächlich schon wieder einen Beitrag, denn heute ist Freitag, und jeden Freitag dürfen wir bei Pinksally viele viele rote Lippenstifte bestaunen. Und diese Woche wollte ich endlich auch mal mitmachen! Gott sei dank habe ich 3 rote Lippenstifte dabei, ich kann also mindestens 3 mal mitmachen :)
Und das hier ist mein Beitrag für diese Woche:

Der La Roche Posay Novalip Duo in (vermutlich!) 191 „Pur rouge“. Vermutlich deshalb, weil ich ihn geschenkt bekommen habe, und keine Farbbezeichnung drauf ist.

Die Farbe ist ein kühles, intensives rot mit halbmattem Finish. Die Novalip Duos zeichnen sich außerdem durch einen Pflegekern aus, der der Pigmentierung des Lippenstifts allerdings keinen Abbruch tut. Der Auftrag ist sehr cremig und die Lippen werden nicht ausgetrocknet und fühlen sich tatsächlich gepflegt an!

Aber jetzt genug geredet, so sieht er aufgetragen aus:


Ich brauche ganz dringend wieder ein Stativ und einen Fernselbstauslöser, und Tageslichtampen, und und und….aber hier in Estland brauch ich das nicht kaufen.

Habt ihr vielleicht weitere Tips für schöne Fotos für mich? Tragt ihr auch gerne rot auf den Lippen oder ist euch das too much? Und habt ihr schon Erfahrungen mit La Roche Posay gemacht?

Bis bald, eure

[Haul] China Glaze, Sinful Colors& Collection 2000

Hallo ihr Lieben!

Gestern habe ich etwas ganz großartiges rausgefunden: Im Gegensatz zur restlichen Kosmetik sind China Glaze-Nagellacke hier einerseits nicht nur recht einfach zu bekommen, sondern andererseits sehr viel billiger als in Deutschland. Im Kaufhaus hatte ich sie für 7 Euro gesehen, im Internet fand ich sie dann für 5 Euro das Fläschchen. Dann sah ich aber, dass der Onlineshop auch eine Filialie hier in Tartu hat, wo ich dann heute hingewatschelt bin. Und was soll ich sagen? 3,52 pro Lack – Ich bin beinahe ausgerastet! Und sogar ein Lack, den es eigentlich nicht mehr gibt war dabei – Ich bin im Himmel! Hier seht ihr also meine Ausbeute (Plus den Sinful Colors Nagellack sowie den Collection 2000 Lippenstift, den ich in einem anderen Laden erstanden habe):
Achtung Bilderflut!!

Die ganze Ausbeute – Insgesamt habe ich 35 Euro bezahlt.

Weiterlesen

[HAUL] wet n’wild Teil 2

Hallo Ihr Lieben,

Wie versprochen folgt heute also der zweite Teil meines Wet n’wild Hauls mit Nagellacken und Lippenstiften. Anfangen möchte ich hier mit de Nagellacken:

Von links nach rechts: Mega Last in 217B Disturbia (ca. 2,99€), FastDry in E228C Teal of Fortune (13,5 ml, ca.2,99€) und Wild Shine in E467 Night Prowl (12,7ml, ca. 1,49€).

Leider ist das Bild recht dunkel geworden, weswegen die Farbwiedergabe nicht gar so toll ist. Disturbia ist ein ganz toller Auberginefarbener Lack mit lila Schimmer, der auf dem Nagel nur im direkten Sonnenlicht sichtbar ist (er wäre so toll für Lacke in Farbe…und bunt! diese Woche, aber ich hab ihn leider nicht dabei :<). Der Pinsel ist recht breit und kurz, was den Auftrag wirklich einfach gestaltet. Allerdings ist er nicht so megalast, wie er es verspricht (nämlich 5 Tage laut Hersteller). Ich hatte bereits ab dem zweiten Tag (trotz meiner guten Freundin Sally Hansen) Absplitterungen, was natürlich auch an meinem Unterlack (MicroCell 2000) liegen kann, der ist ja bekannt dafür dass er die Haltbarkeit des Farblackes nicht gerade verlängert.

Weiterlesen

[HAUL/REVIEW] p2 Sheer Glam Lipstick und Pure Color Lipstick

Hallo Ihr Lieben,

Neulich hat es mich (wie so oft) zu dm verschlagen…warum weiß ich auch nicht mehr so genau ^^

Jedenfalls habe ich beschlossen, meine Lippenkosmetiksammlung etwas aufzustocken, weil neben unzähligen Lidschatten, nagellacken und Eyelinern verhältnismäßig wenige Lippenstifte, -glosse oder anderes Lippenzeugs zu meiner Sammlung gehören. Und ich bin tatsächlich fündig geworden!

Weiterlesen