Chevron Nails für Dummies

Hallo ihr Lieben!

Die Hausarbeiten waren geschafft, und ich freute mich schon drauf, endlich wieder mehr bloggen zu können…Da ging mein Objektiv kaputt. Jetzt nicht Totalschaden, aber nach jedem Bild musste ich die Kamera aus- und wieder einschalten….Believe me, that sucks! Dadurch verging mir so ziemlich die Lust aufs Bilder schießen, und ohne Bilder keine Posts – logisch, oder? Jedenfalls habe ich nun ein neues Objektiv (Canon EF 50mm 1:1.8 II) und kann wieder ordentlich fotografieren, auch wenn ich mich doch noch an die Festbrennweite gewöhnen muss.

Bereits im September habe ich tatsächlich mal ein Nailart fabriziert, das mit einem kleinen Trick supereinfach gemacht ist: Chevron Nails für Dummies.

Als farbiger Basislack diente mir ApHolo 7 von Catrice, der in 2 Schichten deckend war. Aber wie hat sie dieses schöne Zickzackmuster hinbekommen, fragt ihr euch? Ganz einfach: mit einer Zickzackschere und schwarzem Nagellack! Einfach mehrere Schichten schwarzen Nagellacks auf eine Klarsichtfolie Pinseln (am besten eine ganz glatte), trocknen lassen und danach vorsichtig (mit einer Pinzette) abziehen. Den Lackblob nun mit der Zickzackschere in Streifen schneiden und auf dem noch feuchten Lack platzieren. Das darf an den Rändern ruhig ein bisschen überstehen, das könnt ihr nachher noch mit einer Nagelschere wegschneiden. Dann das ganze mit Topcoat versiegeln und fertig sind die Chevron Nails! Mit dem Topcoat aber zügig arbeiten und nicht mehrmals über die selbe Stelle fahren, sonst kann es sein dass die Schwarzen “decals” sich auflösen und dann unscharf werden (wie z.b. am Ringfinger).

Ich finde Chevron Nails immer sehr schön, und man kann natürlich super mit Farben und Anordnungen variieren. Nächstes mal würde ich mir mehr Mühe mit der Platzierung der Zacken geben, manche sind schon sehr nah am Nagelbett. Außerdem sind manche einfach etwas dicker geworden als andere, auch darauf werde ich nächstes Mal achten.

Durch insgesamt 3 Schichten Topcoat (ja ich wollte es halt extraglatt haben :D) hat das Ganze natürlich bombenfest gehalten, und ich konnte mich lang an meinem Nageldesign erfreuen. Vielleicht versuche ich mich demnächst auch mal an Water Marble Decals, normales Watermarbling ist ja immer so eine Sauerei…

Kanntet ihr den Trick schon? Nutzt ihr auch solche selbstgemachten Decals?

Bis bald, eure

Advertisements

[HAUL] der letzten Tage.

Hallo ihr Süßis,

Nachdem ich mich ja neulich so aufgeregt hatte wegen meinem Nagelbläschen-Problem, habe ich mir die Nägel mal zwei Tage lang unlackiert gelassen – und es bitter bereut, denn nun sind sie mir ALLE (!!!) abgebrochen und gefühlt winzigkurz :( Allerdings bereue ich das schwer, denn ich dachte mir ja dass mein geliebter Essie Rock solid nail hardener vielleicht doch nicht so gut für meine Nägel ist…denkste! Ich hb nämlich gedacht, da sei Formaldehyd drin, stimmt aber gar nicht! Jedenfalls hatte ich mir dann in der Zwischenzeit aber schon den MicroCell 2000 bestellt, auf den ja alle so schwören (auch eine Freundin von mir), und heute ist er angekommen (an dieser Stelle btw Dank an den Postboten, der das Päckchen einfach auf das Fensterbrett neben der Haustüre gelegt hat – Innen, in einem 10 Parteien- Mehrfamilienhaus -.-):

Habe ihn dann vorhin gleich mal als Unterlack benutzt, ich werde berichten :)

Des weiteren war ich heute bei dm, weil ich, mal wieder inspiriert durch den Blog der lieben Fräulein Ungeschminkt gehofft hatte, dort die neue Me and my Ice Cream TE von essence zu finden – Fehlanzeige. Stattdessen fand ich aber die neue P2 Poolside Party LE und habe mich sofort in die Blushes verliebt *_* Habe mich dann schweren Herzens für einen entschieden (bei 4,75€ musste das sein), und bin nun stolze Besitzerin der Nuance 010 „fresh peach“. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine Peachige Nuance, die aber einen ganz ganz wunderschönen Goldschimmer hat. Die andere Nuance „get sunkissed“ war ebenso schön, allerdings fand ich sie mit ihrem eher Goldenen/Terrakottaton einfach nicht so aufregend. Schön ist sie allerdings trotzdem, und wenn der Geldbeutel ja sagt, darf sie auch noch bei mir einziehen *_*

Auf dem Bild seht ihr außerdem den essence sun kissed soft touch eyeshadow in der Farbe 01 „hello summer!“ Ich bin schon länger auf der suche nach so einem Kupferton, und den Aufsteller habe ich dann bei Müller entdeckt (Wo ich ebenfalls vergeblich die Me and my Ice Cream LE gesucht habe). Der Eyeshadow ist nicht mit den Eye Tattoos von Maybelline zu vergleichen (den ich auch im Müller geswatcht habe – das Türkis ist ja ein Traum *_* aber auch da schrie der Geldbeutel bei 6,75€ aua). Ich denke man kann ihn am besten mit diesen Mousse-Make-Ups vergleichen, denn auf dem Finger fühlt er sich doch eher pudrig an. Allerdings ist er trotzdem sehr gut pigmentiert und lässt sich trotzdem toll verblenden, und für 2,25€ durfte er mit :) Hier habe ich direkt noch swatchbilder für euch (das Türkis ist noch der Maybelline Eye Tattoo, der sich dem Kosmetiktuch sehr hartnäckig widersetzt hat – hach…)

Bei dm habe ich allerdings die bereits angekündigten essence effect nails 3D pearls gefunden und auch direkt mitgenommen. Es sind nicht meine ersten Nageleffektperlen, vor einem Monat habe ich bei Primark ein Set entdeckt, in dem ebenfalls solche Perlchen (eine Mischung aus Silber, Türkis und Pink) dabei war. Ich kenne den Effekt also schon und bin sehr begeistert davon :)

Hier aber die heute erstandenen:

07 „candy buffet“ und 03 „it rains money“ – je 1,95€

Die Verwendung ist nicht unbedingt einfach, da die Perlchen natürlich sehr klein sind und daher entsprechend schnell durch die Gegend fliegen. Außerdem sind sie (genau wie die von Primark) statisch aufgeladen und bleiben daher gerne an den Kunststoffwänden des Behälters haften. Mein Tipp: Packt euch die Dinger in einer Schüssel drauf oder auf einem Blatt Papier, dann kriegt ihr sie auch gut in den Behälter zurück.

Das hier ist also die Ausbeute von heute und meinem Einkauf vor 2 Tagen. Besonders gefreut habe ich mich heute auch noch, endlich den P2 Sand Style Polish in 060 „strict“ ergettert zu haben, damit habe ich jetzt alle Farben der Sand Style Polishes, die mich angesprochen haben (Also alle außer rosa und pink :P). Außerdem durften noch ein neuer P2 Unterlack und der Sally Hansen Insta Dri Top Sealer einziehen. Habe ja leider einen BTGN Top Sealer aus der verpfuschten Charge abbekommen und hoffe nun, dass mich Sally Hansen glücklich machen kann :)

So, das wars dann erstmal von mir. Am Freitag fahre ich nach Hannover zu meinem Vater und gehe sicher mal wieder bei Primark und TK Maxx shoppen. Wir werden sehen, was es so gibt…

Alles liebe und eine schöne Restwoche, bald ist es geschafft!

eure